Am 23.04.05 fiel das Dach. Wir hatten zwar noch nicht alle Karosseriearbeiten erledigt, aber irgendwann musste das Dach ja mal ab. Nils war auch gerade da und wollte der Beschneidung unbedingt bewohnen, wohl ein erster Anfall von Friedmann? Naja, jedenfalls konnten heute die Schwänze bleiben wo sie sind, denn es ging ja um das Dach. Ich stellte die Flex auf Vollgas und fing mit der rechten C-Säule an, Nils fing hingegen an zu grinsen und wollte unbedingt auch mal. Natürlich mußte auch er seine Rabbi-Qualitäten unter Beweis stellen, Pete folgte so gleich, denn es war ja ein Gemeinschaftsprojekt. Nach einigen Minuten war das Auto dann ein Cabrio, zwar noch mit Hardtop, aber das wurde in einem feierlichen Akt sogleich entfernt. Bier auf und Shalom!